650-353-5786 (4:00am – 4:00pm EST)

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Die meisten iSocket Intelligenten Steckdosen, die eine Stromausfallmeldung unterstützen und alle professionellen Produkte der iSocket Hausautomations-Serie können Stromausfallmeldungen versenden, nachdem das Netz ausgefallen ist. Bitte prüfen Sie die technischen Spezifikationen auf der Webseite jedes einzelnen Produktes. Sehen Sie unser Video zur Stromausfallserkennung von iSocket auf YouTube an.
Die Stromausfallbenachrichtigungsfunktion ist auf alle iSockets, außer dem iSocket EcoSwitch verfügbar. Bitte werfen Sie einen Blick auf die Vergleichstabelle.
Ja, iSocket informiert Sie über beides, Stromausfall und Wiederherstellung, an bis zu 10 Rufnummern.
Er verschickt die Nachricht an bis zu 10 Rufnummern. Wir benutzen qualitativ hochwertige Li-Ionen-Akkus, die genügend Strom für das Mobilfunkmodul liefern, um die Stromausfallbenachrichtigung an mehrere Rufnummern zu senden, auch wenn das Mobilfunknetz temporär ausfallen sollte. Wir benutzen keine Superkondensatoren (wie in billigen Produkten), da diese nicht verlässlich genug für den oben beschriebenen Prozess sind.
Bitte beachten Sie, dass iSocket den eingebauten Akku nur verwendet, um Sie über den erkannten Stromausfall (Wechelspannungsversorgung) zu informieren. Wenn das Netz ausfällt haben Sie keinen Strom in Ihrem Haus und können daher auch nichts mit anderen elektrischen Geräten anfangen. Daher gibt es für iSocket keinen Grund mit Hilfe des Akkus, weiterzulaufen. Er geht daher in den Stand-By, sobald er Sie über den Stromausfall informiert hat. Diese Logik gilt für einige Geräte der iSocket Intelligenten Steckdosen, die die iSocket® Versorungsüberwachung-Funktion unterstützen. Professionelle Produkte für Systemintegratoren aus der iSocket Hausautomations-Familie besitzen mehr Möglichkeiten nach einem Stromausfall. Zum Beispiel kann das iSocket Smart Relay fortfahren, die Temperatur zu überwachen und diese Temperaturmessungen an Ihr Handy versenden. Alle iSockets, die die iSocket® Versorungsüberwachung-Funktion unterstützen, sind mit hochwertigen Li-Ionen-Akkus ausgestattet, die ausreichend dimensioniert sind, so dass das Gerät auch dann noch eine Stromausfallnachricht versenden kann, sollte das Mobilfunknetz ausfallen. iSocket wird warten, bis das Mobilfunknetz wieder verfügbar ist und dann die Nachricht versenden. Wir benutzen keine Superkondensatoren, wie die billigen Produkte unserer Konkurrenz, weil diese vielleicht nicht genügend Leistung bringen, um die Situation zu meistern, wenn auch das Mobilfunknetz ausfällt. Wir benutzen ausschließlich hochwertige Akkus, weswegen unsere Stromausfallbenachrichtigung verlässlich ist. Schauen Sie ein Video zur Stromausfallbenachrichtigung-Funktion von iSocket in unserem YouTube-Kanal.
iSocket versendet die Nachricht sofort, wenn er einen Stromausfall erkennt. Es kann eine gewisse Latenz durch Kondensatoren usw. geben, aber in den meisten Fällen werden schon Stromausfälle von einer Sekunde sicher gemeldet. Die professionelle iSocket® Intelligente Software wurde so entwickelt, dass Sie sowohl Stromausfalls- als auch -wiederherstellungsnachrichten versendet, ganz egal wie kurz der Zeitraum dazwischen ist. Das bedeutet, dass selbst wenn die Versorgung in der gleichen Sekunde wiederhergestellt wird, in der sie ausgefallen ist, und das Gerät noch gar nicht herunterfahren musste, Sie beide Nachrichten erhalten. Das hilft Ihnen zu verstehen, dass es einen Stromausfall gab, aber das jetzt das Stromnetz wieder verfügbar ist.
All Ihre persönlichen Einstellungen bleiben auf dem Gerät auch nach einem Stromausfall erhalten. Sie müssen nichts spezielles konfigurieren, damit Ihre Einstellungen nach einem Stromausfall erhalten bleiben. Das Kommando POWERSTATE ist nur dazu da, dass Verhalten des Relais nach einer Netzunterbrechung zu steuern. Bitte lesen Sie das Benutzerhandbuch Ihres Gerätes, um zu verstehen, wie es funktioniert. Dieses Kommando wirkt sich auf keine anderen Einstellungen aus. Andere Einstellungen, wie die Liste der Telefonnummern, Passwörter, Thermostateinstellungen usw. bleiben erhalten, ganz egal was mit der Stromversorgung geschieht. Sie sind von einem Stromausfall nicht betroffen und es wird kein Akku benötigt, um diese abzusichern, weil sie in einem nichtflüchtigen Speicher gespeichert werden. Datums- und Uhrzeiteinstellungen sind aber sehr wohl von Stromausfällen betroffen. Um diese zu sichern, hat iSocket einen eingebauten Akku. Diese Funktion ist nur für Modelle verfügbar, die einen integrierten Scheduler besitzen, da Datum und Uhrzeit hauptsächlich für dessen Funktion benötigt werden. Vergleichen Sie auch die Technischen Spezifikationen für jedes Modell auf unserer WebSite.
Diese Funktion wird bisher nicht unterstützt, aber eine Alternativlösung für Smartphone-Besitzer ist verfügbar. Schauen Sie sich die FireAlert 2"-App (für Android) an oder schauen Sie, ob Sie eine ähnliche App für Ihr iPhone finden. Sie können Ihr Smartphone so konfigurieren, dass es einen Alarmton ausgibt oder viele andere Funktionen ausführt, wenn Sie eine Nachricht mit einem bestimmten Text (z.B. Stromausfallbenachrichtigung) vom iSocket erhalten.
Wir empfehlen die Verwendung eines so genannten zweiten Faktors: Stellen Sie sich vor, dass Sie die Funktion einer Pumpe überwachen wollen und Sie sollen benachrichtigt werden, wenn diese ausfällt. In diesem Fall können Sie einen Drucksensor in die Leitung einbauen, in der die Pumpe arbeitet. Diesen Sensor können Sie an den Eingang von iSocket anschließen. Wenn die Pumpe aufhört zu arbeiten, wird der Drucksensor dies detektieren.
Bitte prüfen Sie das Folgende:

1) Stellen Sie sicher, dass das Gerät mindestens 15 Stunden an eine Steckdose angeschlossen war, um den eingebauten Akku zu laden.

2) Stellen Sie sicher, dass eine Nummer für die Benachrichtigung eingerichtet ist. Je nach Produkt können Sie das mit ALERTNUMBER? oder ALERTNUMBERS prüfen. Wenn keine Nummer eingerichtet ist, können Sie diese je nach Modell entweder mit dem Kommando ALERTME oder ALERTNUMBER+yournumber einrichten. Prüfen Sie das Handbuch zu Ihrem Produkt, um das korrekte Kommando zu finden.

3) Stellen Sie sicher, dass die Nummer im internationalen Format angegeben ist (das bedeutet dass sie für die USA mit 1, für Großbritannien mit 44 beginnt).

4) Stellen Sie sicher, dass das Gerät in das Mobilfunknetz eingebucht ist, indem Sie prüfen ob Sie andere Kommandos ausführen können und Antwort erhalten. Versuchen Sie das Kommando STATUS, um zu sehen ob Sie eine Antwort erhalten.

5) Wenn Sie die vorherigen Punkte allesamt überprüft haben, dann versuchen Sie den folgenden Test: Ziehen Sie das Gerät aus der Steckdose und beobachten Sie, was mit der blauen und grünen LED passiert. Die blaue LED sollte weiter blinken und die grüne LED sollte 5-10 Sekunden weiter leuchten und dann aus gehen. Dieser Test zeigt, ob der Akku geladen ist. Wenn die Kontrollleuchten sofort aus gehen, wenn Sie das Gerät aus der Steckdose ziehen, dann gibt es ein Problem mit dem Akku (vorausgesetzt die SIM-Karte ist richtig installiert und alle anderen Tests waren erfolgreich). Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie eine solche Fehlfunktion erleben.

6) Wenn alle diese oben genannten 5 Tests erfolgreich waren und Sie dennoch keine Nachricht erhalten, dann kann es sein, dass es ein Problem mit Ihrem Anbieter gibt, z.B., dass dieser keine Nachrichten an Sie übermitteln kann.Kontaktieren Sie unseren Kundendienst und teilen Sie uns das Ergebnis vom obigen Test Nummer 2 mit. Um Ihnen besser helfen zu können, wäre ein Video von Test Nr. 5 ebenfalls sehr hilfreich.
Bitte schauen Sie unter Frage Nr. 10 nach. Wenn Sie nur Stromwiederherstellungsnachrichten erhalten bedeutet das meist, dass der Akku nicht geladen ist. Wenn Sie weiterhin Probleme haben, teilen Sie uns bitte die Ergebnisse von Test Nr. 2 und 5 mit (aus der Frage Nr. 10), wenn Sie unser Support-Team kontaktieren. Um Ihnen besser helfen zu können, wäre ein Video von Test Nr. 5 wünschenswert.
Die wahrscheinlichste Ursache ist ein schwacher Akku. Bitte sehen Sie unter den Fragen 10 und 11 nach, die beschreiben, wie dieser zu testen ist. Es ist auch möglich, dass Ihr Mobilfunkanbieter Nachrichten auf dem Zustellungsweg verliert (zum Beispiel weil diese in einem Mobilpool der Anbieter stecken bleiben).Kontaktieren Sie uns und teilen Sie und die Ergebnisse der Tests 2 und 5 aus Frage 10 mit.
Wenn Sie mehrere Nummern für die Stromausfallbenachrichtigungen eingerichtet haben und einige Nummern falsch sind, kann es sein, dass das Gerät damit beschäftigt ist, die Benachrichtigungen an diese falschen Nummern zu versenden (es kann 3 Anläufe brauchen) und wenn dann der Akku schwach ist, kann es passieren, dass er nicht ausreichend ist, um die Benachrichtigung an die korrekten Nummern zu verschicken. Bitte laden Sie den Akku und entfernen Sie alle möglichen, falschen Rufnummer aus der Liste. Führen Sie den Akkutest (Test 5) aus Frage 10 durch. Ein weiteres Problem kann sein, dass der Mobilfunkanbieter das Versenden von Nachrichten an eine Reihe von Nummern in der Folge aufgrund von Beschränkungen oder Einschränkungen nicht verarbeiten kann. iSocket versendet diese Nachrichten an das Mobilfunknetz und dann ist es Sache des Mobilfunkanbieters, diese Nachrichten an Sie zu übermitteln. Bitte prüfen Sie dies mit Hilfe eines anderen Mobilfunkanbieters, um festzustellen, ob Sie Probleme mit dem Versand an eine Reihe von Nummern haben.
Bitte beachten sie, dass iSocket nur im Innenbereich verwendet werden kann, aber es gibt trotzdem Wege, um dieses Problem zu lösen. In den meisten Fällen werden Geräte im Außenbereich vom Innenbereich aus mit Strom versorgt und manchmal gibt es sogar eine Steckdose im Innenbereich, die vom selben Stromkreis versorgt wird. Wenn Sie nur einen Stromausfall erkennen müssen und es nicht nötig ist, das Gerät im Außenbereich zu schalten, dann können Sie den iSocket an die Steckdose im Innenbereich anschließen. Weil der elektrische Stromkreis derselbe ist und beide Geräte parallel angeschlossen sind, wird das Stromnetz an beiden Steckdosen gleichzeitig ausfallen. Sie können einen lokalen Elektriker konsultieren, um herauszufinden, wie Ihre Stromkreise verkabelt sind und er kann Ihnen wahrscheinlich auch mit der Installation helfen. Wenn das Gerät im Außenbereich einen Stecker hat und das Kabel aus dem Innenbereich heraus verlegt werden kann, so können Sie das machen und den iSocket so in den Innenbereich bringen.

Eine weitere Möglichkeit sind speziell isolierte Boxen, die es erlauben Geräte für den Innenbereich auch im Außenbereich einzusetzen, aber Sie müssen trotzdem die Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen beachten - das Gerät gegen Regen und Schnee zu schützen ist nicht genug. Schauen Sie sich die Technischen Spezifikationen des Gerätes im Handbuch an.

Lesen Sie diesen nützlich Artikel zur Benutzung von Elektronik und sehr kalten Bedingungen.
Wenn Ihre Pumpe im Außenbereich direkt an den Sicherungskasten im Innenbereich über einen Unterbrecher angeschlossen ist, würden wir Ihnen empfehlen eine Steckdose im Innenbereich nach dem Unterbrecher zu installieren und iSocket an diese anzuschließen. So kann iSocket erkennen, wenn der Unterbrecher auslöst, weil die Steckdose im Innenbereich ebenfalls keinen Strom mehr hat. Vielleicht haben Sie bereits eine geeignete Steckdose im Innenbereich - konsultieren Sie Ihren lokalen Elektriker. Schauen Sie auch unter Frage 14 für weitere Informationen.
Die Einstellungen bleiben gleich, weil sie in einem nichtflüchtigen Speicher gespeichert werden. Statt dem Ausstecken des Gerätes während des Tages empfehlen wir Ihnen jedoch die Scheduler-Funktion für diesen Zweck zu verwenden. Sie können diesen So konfigurieren, dass diese Funktionen nur während der Nacht aktiv sind. Bitte lesen Sie mehr dazu im Handbuch des Gerätes, dass Sie erworben haben.